Veranstaltungen

Print Friendly, PDF & Email
Jun
5
Di
Empirische Forschungslandschaft Schweiz im Fachbereich Ethik, Religionen, Gemeinschaft
Jun 5 um 14:30 – Jun 6 um 15:45

Lange Zeit wurde der Unterricht in Philosophie, Ethik und Religionen hauptsächlich konzeptuell und analytisch begründet. Die Ausweitung auf empirisch forschende Bezugswissenschaften für das Lehrplanfach Ethik, Religionen, Gemeinschaft und das zunehmende Primat der empirischen Forschung in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung verändert inhaltlich und methodisch den Blick auf das Fach- und Unterrichtsverständnis. Neben den grossen quantitativ angelegten Studien zu den Einstellungen bezüglich Werten, Sinn- und Lifestylefragen rücken qualitative Forschungen zu spezifischen fachdidaktischen Fragen des Unterrichts in den Fokus. Noch steckt die Unterrichtsforschung im Fachbereich ERG am Anfang, umso mehr lässt dies jedoch Raum für ergebnisoffene Untersuchungen. Die Jahrestagung des Fachdidaktikforums will diesen Raum für Präsentationen und Diskussionen zu empirischen Forschungsprojekten aus den eigenen Reihen nun zum ersten Mal anbieten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer:

 

Print Friendly, PDF & Email
Aug
30
Do
Orte und Prozesse außerschulischen Lernens erforschen und weiterentwickeln
Aug 30 um 9:00 – Aug 31 um 13:00

Liebe Interessierte

wie vielfach angekündigt lädt das Promotionsprogramm „MINT-Lernen in informellen Räumen“ (GINT) in Kooperation mit der PH Luzern für den kommenden August zu einer Fachtagung zum außerschulischen Lernen „Orte und Prozesse außerschulischen Lernens erforschen und weiterentwickeln“ nach Oldenburg ein. Die Tagung soll Forschung zu Prozessen an außerschulischen Lernorten und forschungsbasierter Entwicklung dieser Orte ein breites Forum bieten.

Die Tagung wird am Do, 30.08. und Fr, 31.08.2018 in Oldenburg im Hörsaalzentrum (A 14) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg stattfinden. Ein ergänzendes Vorprogramm mit Exkursionen zu außerschulischen Lernorten der Region wird am Mi, 29.08.18 angeboten.

Diese Tagung, die quasi die 6. Tagung in der Reihe der Luzerner Tagungen zu außerschulischen Lernorten darstellt und die erste sein wird, die in Deutschland stattfinden wird, hat folgende Themen im Fokus:

  • Forschung zu Lernprozessen und zur Entwicklungsdynamik an außerschulischen Lernorten
  • MINT-Disziplinen, Geographie, Sprachen, geistes- und sozialwissenschaftliche Disziplinen
  • Außerschulisches Lernen zur Berufsorientierung und Berufsbildung
  • Komplementäre Vernetzung außerschulischer Lernangebote

Unten angestellt finden Sie die Einladung in Form einer pdf-Datei, die gleichzeitig der Call for Papers ist. Bitte speichern Sie diese Datei auf Ihrem PC ab, wenn Sie ein Abstract einreichen wollen. Sie können direkt in die Formularfelder der pdf-Datei schreiben und uns diese dann an gint@uni-oldenburg.de schicken. Alle Informationen befinden sich in der Datei.

  • Auf der Seite http://ginttagung.de/ werden Sie zeitnah weitere Informationen zur Tagung
  • Die Anmeldungen zur Tagung werden ab Mai 2018 möglich sein.
  • Mehr über GINT erfahren Sie unter uni-oldenburg.de/gint/.
  • Wir würden uns sehr freuen, Sie persönlich in Oldenburg begrüßen zu dürfen.
  • Gerne können Sie diese Einladung an interessierte Personen weiterleiten,

Herzliche Grüße im Namen des Organisationsteams

Simona Selle

Koordinatorin für Fort- und Weiterbildungen im Bereich Lehrerbildung

 

Print Friendly, PDF & Email
Sep
13
Do
Jahrestagung der AKRK – Vormerkung
Sep 13 um 8:00 – Sep 16 um 16:00

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Nachwuchstagung Religiöse Bildung – ein Leben lang! | Arbeitskreis Gemeindepädagogik @ Bistumshaus St. Otto
Sep 13 um 14:30 – Sep 14 um 12:15

Religiöse Bildung – ein Leben lang! Religionspädagogik in biografischer Perspektive

gemeinsam mit dem Arbeitskreis Gemeindepädagogik (AK GP) (13.)14.-16. September 2018 im Bistumshaus St. Otto, Bamberg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder der „Gesellschaft für wissenschaftliche Religionspädagogik“,

mit diesem Schreiben lade ich Sie herzlich im Namen des gesamten Vorstandes zur diesjährigen Jahrestagung der GwR ein, die erstmals gemeinsam mit dem Arbeitskreis Gemeindepädagogik veranstaltet wird. Während Ihnen das Programm der Tagung in einem separaten Anhang zu- geht, erhalten Sie im Folgenden die wichtigsten Informationen zur Tagung und zur Anmeldung.

Tagungsthema

Dem Beschluss der letztjährigen Mitgliederversammlung folgend, befasst sich die Tagung mit dem Thema „Religiöse Bildung – ein Leben lang! Religionspädagogik in biografischer Perspekti- ve“. Das Thema markiert in mehrerlei Hinsicht eine Weitung religionspädagogischer Analyse- und Gestaltungsperspektiven.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung und dem Programm:

 

Für die Nachwuchstagung gelten Anmelderegularien. Diese können Sie dem folgenden Dokument entnehmen:

Print Friendly, PDF & Email
Sep
14
Fr
Religiöse Bildung – ein Leben lang! | Arbeitskreis Gemeindepädagogik @ Bistumshaus St. Otto
Sep 14 um 13:00 – Sep 16 um 12:15

Religiöse Bildung – ein Leben lang! Religionspädagogik in biografischer Perspektive

gemeinsam mit dem Arbeitskreis Gemeindepädagogik (AK GP) (13.)14.-16. September 2018 im Bistumshaus St. Otto, Bamberg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder der „Gesellschaft für wissenschaftliche Religionspädagogik“,

mit diesem Schreiben lade ich Sie herzlich im Namen des gesamten Vorstandes zur diesjährigen Jahrestagung der GwR ein, die erstmals gemeinsam mit dem Arbeitskreis Gemeindepädagogik veranstaltet wird. Während Ihnen das Programm der Tagung in einem separaten Anhang zu- geht, erhalten Sie im Folgenden die wichtigsten Informationen zur Tagung und zur Anmeldung.

Tagungsthema

Dem Beschluss der letztjährigen Mitgliederversammlung folgend, befasst sich die Tagung mit dem Thema „Religiöse Bildung – ein Leben lang! Religionspädagogik in biografischer Perspekti- ve“. Das Thema markiert in mehrerlei Hinsicht eine Weitung religionspädagogischer Analyse- und Gestaltungsperspektiven.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung und dem Programm:

Print Friendly, PDF & Email
Sep
19
Mi
Jugendbibeln – Konzepte und Konkretionen @ Kunsthalle auf dem Campus der Universität Regensburg
Sep 19 um 13:30 – Sep 21 um 12:00

Jugendbibeln – Konzepte und Konkretionen

IX. Internationales Forschungskolloquium Kinderbibel

 

Das IX. Internationale Forschungskolloquium Kinderbibel untersucht erstmalig das Phänomen der „Jugendbibel“: Welchen Stellenwert hat die Jugendbibel in der historischen Kinderbibel-Forschung, welche aktuellen Jugendbibeln gibt es und welchen religionspädagogischen Konzeptionen folgen sie? Welche Einsichten vermittelt die Jugendtheologie-Forschung in Bezug auf die Bibel-Rezeption Jugendlicher? Welche Lernarrangements bei der Arbeit mit Jugendlichen an Bibeln sind förderlich? Wie sieht die Literaturdidaktik Jugendbibeln? Und aus interreligiöser Sicht: Wie gestalten sich im Vergleich zu christlichen Bildungskontexten Vermittlung und Rezeption der hebräischen Bibel unter jüdischen und des Korans unter muslimischen Jugendlichen?

 

Flyer:

Print Friendly, PDF & Email
Mrz
15
Fr
Gefordert – Gefördert – Geschafft
Mrz 15 um 8:00 – Mrz 16 um 12:00

Der nächste Workshop „Gefordert – Gefördert – Geschafft“ für Doktoranden und Habilitanden findet von Fr.-Sa., 15./16 März 2019 in der Katholischen Akademie Bayern in München  statt.

 

Weitere Informationen folgen.

Print Friendly, PDF & Email
Mrz
22
Fr
Save the Date – Außerschulische Bildung und Katechese
Mrz 22 um 9:00 – Mrz 23 um 15:00

Liebe Interessierte an der Sektion „Außerschulische Bildung und Katechese“

am vergangenen Wochenende fand die diesjähre Sektionstagung mit erfreuliche vielen Teilnehmer/innen statt. Themenfelder waren  diesmal Mal Katechese und Jugendarbeit. Nach Fertigstellung eines ausführlicheren Tagungsberichts werde ich diesen versenden und auf der Homepage der AKRK stellen lassen.

Ort und Datum für das Treffen 2019 konnten am Wochenende bereits geklärt werden und ich bitte, den Termin vorzumerken:

Freitag / Samstag, 22. /23. März 2019 im Priesterseminar in Köln

Weitere Information und „call for papers“ folgen im Spätsommer.

Print Friendly, PDF & Email