Veranstaltungen

Print Friendly, PDF & Email
Okt
27
Fr
Leren en leven vanuit je wortels @ Tilburg
Okt 27 um 11:56 – 12:56

Graag wijs ik u op bijgaande uitnodiging voor het Symposium Leren en leven vanuit je wortels van Monique van Dijk-Groeneboer op 27 oktober 2017 in Tilburg.
Het kan zijn dat u de uitnodiging al een keer hebt ontvangen. Daarvoor onze excuses.

Aanmelden, klik op mvdijk<https://tiu.nu/mvdijk>

Graag ontvangen wij de aanmelding vóór 20 oktober.

(Eine Anmeldung kann auf der unter diesem Link erfolgen: Anmeldung Symposium)

Programm:

Print Friendly, PDF & Email
Nov
3
Fr
Digitale Lebenswelten, kulturelle Vielfalt, heterogene Lerngruppen – Eröffnung der Arbeitsstelle @ Dortmunder U
Nov 3 um 14:00 – 19:00

Die offizielle Eröffnung der Arbeitsstelle Rebibi findet am 3.11.201 von 14-19 Uhr im Dortmunder U (Hochschuletage der TU-Dortmund) statt.

 

Informationen entnehmen Sie bitte dem Einladungsschreiben.

Print Friendly, PDF & Email
Nov
10
Fr
»Sinnstiftende Lehr-/Lernprozesse initiieren. Die Rolle von Kontexten in der Fachdidaktik«
Nov 10 um 8:00 – Nov 11 um 12:00

Eine zentrale Zielperspektive in fachdidaktischen Diskussionen aller Disziplinen ist die Auswahl von relevanten Lerngenständen als zentrale Elemente bei der Initiierung sinnstiftender Lernprozesse. Aktuelle Forschungsbefunde zeigen jedoch, dass allein die Konfrontation mit einem als relevant erachteten Gegenstand meist nicht ausreicht, um sinnstiftendes Lernen zu initiieren. Vielmehr bedarf es geeigneter Kontexte, die eine Erschließung gegenstandsspezifischer Sachstrukturen durch den Anschluss an die Interessen der Lernenden sowie an deren kognitive Denk- und Handlungsmuster ermöglicht und damit die subjektive Relevanz des zu lernenden Gegenstands deutlich macht (Muckenfuß 2004: 64). Zu den Fragen, welche Kriterien hierfür berücksichtigt werden müssen und ob es tatsächlich gelingt, die normative Relevanz in eine subjektive Relevanz zu transformieren, gibt es jedoch bisher kaum Antworten.
Ziel des zweitägigen Symposiums ist es daher, sich disziplinübergreifend sowohl aus theoretischer als auch aus empirischer Perspektive mit der Frage auseinanderzusetzen:

Wie wirkt sich kontextgestütztes Lernen auf den Erwerb von fachlicher, berufsbezogener und gesellschaftlicher Handlungskompetenz aus?

Weitere Information entnehmen Sie bitte dem Call zum Symposium:

Print Friendly, PDF & Email
Nov
24
Fr
Nachwuchstagung „Wissenschaftliche Erforschung und Evaluation von Schülerlaboren“ @ Ruhr-Universität Bochum
Nov 24 um 9:00 – Nov 25 um 13:00

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Doktorandinnen und Doktoranden,

wir möchten Sie herzlich dazu einladen, auf unserer kommenden, vom BMBF geförderten Nachwuchskonferenz ‚Erforschung und Evaluation von Schülerlaboren‘ mit einer Poster-Präsentation teilzunehmen.

Die Konferenz findet vom 24.11.2017 bis zum 25.11.2017 an der Ruhr-Universität Bochum statt und bietet sowohl Promovend*innen als auch Post-Doktorand*innen aller Disziplinen die Möglichkeit, ihre Forschungsarbeiten bzw. Forschungsvorhaben in einem interdisziplinären Forum mit Expert*innen zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Weitere Informationen zu der Nachwuchskonferenz und den Gastreferent*innen finden Sie im angehängten Tagungsprogramm sowie auf unserer Internetseite: http://www.pse.rub.de/sites/forschung/nachwuchskonferenz.php.

Bitte folgen Sie bei der Einreichung eines Abstracts für einen Poster-Beitrag den Richtlinien in unserem Call for Papers. Sie finden diesen anbei und unter: http://www.pse.rub.de/sites/forschung/nachwuchskonferenz/call_for_papers.php. Die Einreichung eines Abstracts ist bis zum 30.06.2017 möglich.

Unser Tagungskonzept sieht vor, dass Nachwuchswissenschaftler*innen, die mit einem Poster-Beitrag an der Tagung teilnehmen, von ihren Betreuer*innen auf die Nachwuchstagung begleitet werden. So soll zum einen die Vernetzung der Lehrstühle untereinander stärker vorangetrieben werden, zum anderen garantieren wir über den Einbezug der Betreuer*innen hochwertiges Feedback für alle Nachwuchswissenschaftler*innen.

Bitte senden Sie uns gemeinsam mit Ihrem Abstract auch die Anmeldung für die Nachwuchstagung zu. Sie finden diese anbei und unter: http://www.pse.rub.de/sites/forschung/nachwuchskonferenz/anmeldung.php. Eine Anmeldung ist bis zum 31.10.2017 möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und Anmeldungen!

Print Friendly, PDF & Email
Jan
19
Fr
41. Symposium der AKRK-Sektion Didaktik @ Exerzitienhaus Himmelspforten der Diözese Würzburg
Jan 19 um 9:00 – Jan 20 um 15:00

Was im Religionsunterricht so läuft

Wege religionspädagogischer Unterrichtsforschung

Nach der Konzentration auf die Formulierung und Konkretisierung der Kompetenzorientierung nimmt die religionsdidaktische Forschung wieder stärker das Unterrichtsgeschehen selbst in den Blick. Für die Religionspädagogik ergibt sich dazu ein zwiespältiges Bild. Auf der einen Seite hinkt sie auf dem Gebiet der Unterrichtsforschung anderen Fachdidaktiken hinterher. Auf der anderen Seite greift  religionspädagogische Unterrichtsforschung kreativ auf vielfältige Methoden zurück.
Auf dem 41. Symposion gilt es deshalb, Bilanz zu ziehen und sich dessen zu vergewissern, wie gegenwärtig Religionsunterricht erforscht wird.

 

Flyer:

Print Friendly, PDF & Email
Feb
7
Mi
International Conference on Catholic Religious Education in Schools @ Catholic Archbishop's Seminary
Feb 7 um 8:00 – Feb 10 um 16:00

International Conference on
Catholic Religious Education in Schools
DATE: 07th -10th February 2018
LOCATION: Catholic Archbishop’s Seminary, Rabat, MALTA

Following the successful publication of the edited collection entitled, Global Perspectives on Catholic Religious Education in Schools scholars with an interest in Catholic Religious Education are invited to continue the momentum of dialogue and the sharing research interests at the first International Conference on Catholic Religious Education in Schools to be held in Malta from 7th – 10th February 2018.
The conference is an opportunity for Catholic Scholars around the world working in the field of Religious Education to come together to reflect on the nature and identity of Catholic Religious Education in schools. The conference will foster scholarly educational and theological dialogue on Religious Education in schools taking into consideration the evangelizing mission of the Church and plural and secular contexts.

 

Weitere Informationen / Further information:

 

Print Friendly, PDF & Email
International Conference on Catholic Religious Education in Schools
Feb 7 um 9:02 – Feb 10 um 10:02

Following the successful publication of the edited collection entitled, Global Perspectives on Catholic Religious Education in Schools scholars with an interest in Catholic Religious Education are invited to continue the momentum of dialogue and the sharing research interests at the first International Conference on Catholic Religious Education in Schools to be held in Malta from 7th – 10th February 2018.

The conference is an opportunity for Catholic Scholars around the world working in the field of Religious Education to come together to reflect on the nature and identity of Catholic Religious Education in schools. The conference will foster scholarly educational and theological dialogue on Religious Education in schools taking into consideration the evangelizing mission of the Church and plural and secular contexts.

This international conference, Catholic Religious Education in Schools, is being organized by the University of Malta and the La Salle Academy for Faith Formation and Religious Education at the Australian Catholic University with the support of the Maltese Ministry of Education.

DATE CLAIMER: ADVANCED NOTICE

CfP:

Print Friendly, PDF & Email
Feb
21
Mi
Safe the Date – Praxissemester Religion in NRW Zwischenbilanz und Perspektiven
Feb 21 um 8:00 – Feb 22 um 9:00

Weitere Informationen folgen.

Print Friendly, PDF & Email
Feb
23
Fr
Jahrestagung der Religionspädagoginnen vom 23.-25. Februar 2018
Feb 23 um 8:00 – Feb 25 um 12:00

Sehr geehre Damen und Herren,

sehr herzlich laden wir zu unserer nächsten Jahrestagung vom 23. bis 25. Februar 2018 ins Haus Maria Frieden im Zentrum von Mainz ein. Das Thema der Jahrestagung „Religion/en und Spiritualitäten als Ressource für Identitätsbildung“ wird von Viera Pirker, Stefanie Theis und mir vorbereitet. Es ist ein spannendes, vielfältiges, hoch aktuelles Thema! Wir würden uns sehr freuen, wenn sich viele von Ihnen und Euch anmelden und wir uns wiedersehen bzw. neue Frauen kennenlernen dürfen.

 

Weiteres können Sie der Einladung entnehmen:

Print Friendly, PDF & Email
Interkulturelle Kompetenz in der Schule @ St. Antoniushaus
Feb 23 um 13:00 – Feb 24 um 16:00

„Interkulturalität“ ist ein Thema, das in unserer Gesellschaft zunehmend an Bedeutung gewinnt. Gerade im Kontext Schule wird der Ruf nach „interkultureller Kompetenz“ immer lauter. Ziel von Schule muss es sein, einen Lehrund Lebensraum zu gestalten, der das miteinander Leben und Lernen als bereichernde Vielfalt vermittelt. Diese Vielfalt gilt es sichtbar zu machen, zu fördern und das Miteinander in den Fokus zu stellen.
Die Religionspädagogik ist in besonderer Weise gleich auf mehreren Ebenen angefragt. Neben ihrer offensichtlichen Aufgabe, durch den Religionsunterricht einen Beitrag zur interreligiösen Kompetenz und im Sinne des christlichen Menschenbildes auch zur interkulturellen Kompetenz zu leisten, kann ihr besonderer Blick auf religiöse Pluralität und Gesellschaft wichtige Impulse für die Arbeit in Schulen geben. Auf der Tagung soll der Frage nachgegangen werden, inwiefern Theologie einen Beitrag zur interkulturellen Kompetenz in der Schule leisten kann. Es werden verschiedene Schwerpunktthemen in den Blick genommen. Dabei sucht die Religionspädagogik bewusst einen Dialog mit der systematischen und islamischen Theologie.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer:

Call for Paper:

Print Friendly, PDF & Email